Bewerber

Informationen zur Zeitarbeit

Zeitarbeit – ein ganz normales Arbeitsverhältnis

Zeitarbeit, Leiharbeit, Überlassung von Arbeitnehmern, Teilzeitarbeit, Kurzarbeit, Personal-Leasing. Was bedeuten diese Begriffe eigentlich – vor allem für den Arbeitnehmer?

Zeitarbeit bedeutet ein festes, unbefristetes Arbeitsverhältnis.
Zwischen dem Zeitarbeitnehmer/in und dem Zeitarbeitsunternehmen wird ein Arbeitsvertrag geschlossen wie in jedem anderen Betrieb auch. Der Unterschied besteht darin, dass der Mitarbeiter eines Zeitarbeitunternehmens nicht in den Räumen des Zeitarbeitsunternehmens eingesetzt wird, sondern bei den  Kunden des Zeitarbeitsunternehmens. Gehalt oder Lohn bezieht ein Zeitarbeitnehmer auch dann in vereinbarter Höhe, wenn das Zeitarbeitsunternehmen zeitweise (z.B. zwischen zwei Aufträgen) keine Einsatzmöglichkeit für ihn/sie hat.

Zeitarbeit bedeutet für den Arbeitnehmer aber nicht nur ein festes Arbeitsverhältnis und ein tariflich festgelegtes Einkommen, sondern zugleich Abwechslung und kontinuierliche Qualifizierung.